Home
Wir über uns
Geschichte
Festrede 40 Jahre
Schulinspektion 2011
Aktuelles
Förderbedarf Lernen
Schwerpunkte
Schülerfirmen
Freizeitangebote
Projekte
Termine
Galerie
So finden Sie uns
Förderverein
Impressum
Kontakt-Formular

 

40 Jahre Schule am Zwickauer Damm und es geht weiter....

 

Seit 40 Jahren bietet die Schule am Zwickauer Damm Kinder und Jugendlichen mit Lernschwierigkeiten Bedingungen an, die ihnen ein möglichst optimales Lernen und das Erreichen eines Schulabschlusses ermöglichen. Zur Zeit können die Schülerinnen und Schüler den berufsorientierten Abschluss sowie den Hauptschulabschluss erreichen.

Die Schwerpunktlegung der pädagogischen Arbeit auf die Berufsorientierung ermöglicht vielen Heranwachsenden die Integration ins Arbeitsleben und leistet einen wichtigen Beitrag für die aktive Teilnahme am gesellschaftlichen Leben.

Die Schule am Zwickauer Damm wollte und will mehr sein als Schule, sie war und ist ein Ort, an dem die Schülerinnen und Schüler lernen, arbeiten, spielen, sich entspannen, ihre sozialen und personalen Kompetenzen üben und sich umfassend auf das Leben nach der Schule vorbereiten.

Durch den gebundenen Ganztagesbetrieb seit 1972 – und damals war das im Westteil unserer Stadt noch keineswegs selbstverständlich – war die die Förderung emotionaler, sozialer und personaler Kompetenzen immer auch Schwerpunkt der Arbeit. Immer versuchten Lehrerinnen und Lehrer sowie Pädagogische Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen den Schülerinnen und Schülern Freizeitaktivitäten näher zu bringen, die sie sonst nie kennen gelernt hätten. Das Gefühl von Geborgenheit und Gemeinschaft ist vielen unserer Ehemaligen im Gedächtnis geblieben und hat sie für ihr Leben geprägt.

Die letzten Jahren waren geprägt von Veränderungen, so mussten besonders im Freizeitbereich Strukturen als Antwort auf die Personalausstattung geändert werden. Auch der Unterricht und die Berufsorientierung wurden immer wieder an die neuen Herausforderungen angepasst. So haben Schülerinnen und Schüler ab Klassenstufe 9 die Wahl zwischen sechs verschiedenen Schülerfirmen, in denen sie möglichst passgenau auf ihre späteren Berufswünsche vorbereitet werden. Auf besondere Verhaltensweisen reagierten die Kolleginnen und Kollegen der Schule, indem sie am ETEP-Programm teilnehmen, die Lesekompetenz der Schüler wird durch spezielle im Stundenplan integrierte Lesestunden gefördert und auf den Paradigmenwechsel im Lernbereich Mathematik reagieren wir mit SINUS.

Am Landesprogramm „Gute gesunde Schule“ nimmt die Schule teil und hat wichtige Punkte hinsichtlich der Bewegungs- und Gesundheitsförderung aller am Schulleben Beteiligten umgesetzt.

Da Schule auch immer den Kontakt nach außen braucht, kooperieren wir mit verschiedenen Partnern. Hier sind vor allem die Träger der Berufshilfe, wie der Werkhof Zehlendorf und das Annedore-Leber-Berufsbildungswerk zu nennen. Aber auch die Zusammenarbeit mit den verschiedenen Abteilungen des Jugendamts, den umliegenden Grund- und Sekundarschulen sowie mittelständischen Unternehmen im Umfeld gewinnt zunehmend an Gewicht.

 

Die Schule am Zwickauer Damm hat in den 40 Jahren ihres Bestehens immer umgehend auf gesellschaftliche und schulische Veränderungen reagiert, damit die Schülerinnen und Schüler möglichst gut und umfassend auf das Leben nach der Schule vorbereitet werden konnten. Auch heute passen wir das Angebot immer wieder neu an die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen an. Herausforderungen werden angenommen, damit alle unsere Schülerinnen und Schüler die Chance erhalten, optimal auf das Leben vorbereitet zu werden.


 

 

Schule_am_Zwickauer_Damm1@t-online.de
[googlec52a427e52b65c12.html]